Sonntag, 16. Oktober 2016

Über den Nebel zum Weissenstein

Der Blick aus dem Fenster morgens um 08.00 Uhr offenbart ein trübes, tristes Bild. Es hat stockdichten Nebel. Aber einige Hundert Meter weiter oben sieht das ganz anders aus. Um etwa 08.20 Uhr starte ich bei Nieselregen und 4 Grad Richtung Oberbipp. Die Touren sind in letzter Zeit seltener geworden. Ich fühle mich heute körperlich nicht so fit. Als wäre ich auf eine falsche Frequenz eingestellt, als hätte meine Kondition heute nur zwei von vier Gängen, fühlt es sich an. Ab Oberbipp geht es steil aufwärts, allerdings nicht körperlich, nur topografisch.
 
Ich zwinge mich die steile Strasse hinauf nach Wolfisberg, das noch knapp im Nebel liegt. Aber die Sonne drückt hier schon durch, und wenige Höhenmeter später, auf etwa 750 m, ist der Himmel tiefblau. Willkommen in einer anderen Welt. Via Hinteregg bike ich zur Schmiedenmatt und hinunter zur Sollmatt bei Welschenrohr. Hier, auf 730 m, hat mich der Nebel kurzzeitig wieder. Wenig später quere ich den Schafbach und fahre hinauf zum Weissenstein, den ich nor-malerweise sonntags meide. Vom Weissenstein führt mein Weg talwärts zum Balmberg.

rumisberg-weissacker
Nebelobergrenze beim Weissacker, Rumisberg
weissenstein
Trail auf dem Weissenstein
weissenstein
Weissenstein mit Nebelmeer
 
Auf dem Balmberg suche ich mir ein einigermassen ruhiges Plätzchen, was heute gar nicht einfach ist. Dort verweile ich bei warmen 13 Grad längere Zeit und schaue auf das Nebelmeer. Es ist wichtig, jetzt noch etwas Sonne bzw. Vitamin D zu tanken, denn beim Anblick des Wetterberichts für nächste Woche wird mir übel. Gegen 14.30 Uhr ziehen aus Südwesten allmählich dichtere Schleierwolken auf, und der Nebel im Tal beginnt sich aufzulösen. Schliesslich nehme ich die Abfahrt in Angriff. Via Balm und Attiswil geht es der Aare entlang nach Wangen und mit spärlichem Sonnenschein nach Hause.

balmberg
Balmberg
balmberg
Kühe, Nebelmeer, Alpen
kuh
Solo-Kuh
roeti
Blick zur Röti (die Kuh schaut zur Wannenfluh)
singende-kuh
Zum Schreien schön...
Entspannen...
 
Höhenprofil
 
 
 
Tourdaten: Weite 62,6 km / Höhe 1560 m / Fahrzeit 3:54 h
GPS-Aufzeichnung der Tour ansehen: Schmiedenmatt-Weissenstein


Kommentare:

  1. Hab's vom Bantiger auch gesehen: Die Ebene vorm Jura mit einem schönen Nebeldeckel drauf...Aber man ist ja schnell über dem Übel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Ja, heute reichten 750 m, um den Nebel zu besiegen. Da hat auch der Bantiger locker gereicht...

      Löschen